Corona-Regeln Silvester in NRW: Was erlaubt und was verboten ist . Auch in der Silvesternacht gelten wegen der Corona-Pandemie strikte Vorschriften. Corona-Zahlen NRW In NRW lag die Zahl der Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner binnen einer Woche nach Angaben des Landeszentrums für Gesundheit (LZG) am Sonntag bei 162,3. Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 durch einen eingeschränkten Bewegungsradius für Freizeitaktivitäten in Regionen mit erhöhter Infektionszahlen (Coronaregionalverordnung – CoronaRegioVO) ... des Landes Nordrhein-Westfalen … Das geht aus einer Beschlussvorlage hervor. Sie müssen sich also „absondern“, um keine weiteren Personen anstecken zu können. Januar 2021 Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Schutzverordnung) - in der ab 25. In privaten Räumen gibt es keine Verordnung bzgl wie viele Haushalte oder Leute sich dort befinden. Aktuell gültige Rechtliche Regelungen Verordnungen Allgemeinverfügungen Erlasse Begründungen der Verordnungen Aktuell gültige Verordnungen Veröffentlichungen am 21. Personen, die an Covid-19 erkrankt sind oder ansteckend sein können, müssen sich in Quarantäne (zur Vorbeugung) oder häusliche Isolierung (bei bestätigter Infektion) begeben. Corona-Regeln an Weihnachten und Silvester 2020 in NRW: Mehr Personen dürfen sich treffen. Es wird wohl stiller als sonst zum Jahreswechsel. 1 CoronaSchVO) . Heißt im Umkehrschluss: Die Corona-Regeln gelten theoretisch nicht für die eigene Wohnung*. Silvester in NRW: Appell der Landesregierung ... Verkaufsfläche hatte im Eilverfahren gegen die Corona-Verordnung geklagt. Demnach sind sich die Länderchefs einig, dass an den Feiertagen an Weihnachten und Silvester die Beschränkungen gelockert werden sollten. Es sollen sich dann maximal 10 Personen aus unterschiedlichen Haushalten treffen dürfen. Eine Zusammenfassung zu den einzelnen Ordnungswidrigkeiten finden Sie in der folgenden Tabelle: Es gibt nur ein Feier bzw Party Verbot Corona-Liveblog: NRW-Kritik an Homeoffice-Verordnung - „Bürokratiemonster“ Der Lockdown geht in die Verlängerung - und Bund und Länder haben sich auf zusätzliche Maßnahmen geeinigt. Hotels und Restaurants : NRW-Gastgewerbe verliert im November fast zwei Drittel des Umsatzes Hotels und Gaststätten in Nordrhein-Westfalen haben im November 2020 durch die zum Schutz vor dem Corona-Virus angeordneten Schließungen fast zwei Drittel ihres Umsatzes verloren. Die NRW-Landesregierung rät allerdings aus gutem Grund dazu, diese Regeln auch daheim zu befolgen. An einer neuen Regelung gibt es Kritik aus NRW. Corona: Was zu Silvester in NRW erlaubt ist. Als „öffentlicher Raum“ gilt laut Verordnung alles, was sich außerhalb des nach Artikel 13 Absatz 1 des Grundgesetzes geschützten Bereichs befindet – also der eigenen Wohnung. Corona-Bußgeldkatalog aus Nordrhein-Westfalen (Stand: 23.11.2020) Laut aktueller Corona-Verordnung des Landes NRW gilt: “Ordnungswidrigkeiten werden gemäß § 73 Absatz 2 des Infektionsschutzgesetzes mit einer Geldbuße bis zu 25.000 Euro geahndet.” (§ 18 Abs.